Kindertraining

Bei uns findet jedes Kind seinen Raum: groß, klein, dick, dünn, schüchtern, draufgängerisch, sportlich, unsportlich, mit oder ohne sogenannte physische/psychische/soziale Auffälligkeiten; bei uns muss man nichts können und kann alles entwickeln. Im Vordergrund stehen Bewegung und Spaß und damit „Spaß an Bewegung“. Ein Einblick gibt hierzu unser Video vom Sommertraining 2017.

Die Kindertrainings werden von Dipl. Psych. Andrea Stitzel und Physiotherapeutin Outi Sulopuisto geleitet (s. Lehrer). Zur Zeit trainieren in unseren vier Kindertrainings  ca. 70 Kinder im Alter von 4-11 Jahren. Ab einem Alter von ca. 12 Jahren wechseln die Kinder in unser gemischtes Jugend-/Erwachsenentraining (s. auch Erwachsenentraining).

Aikido für Jugendliche (ab ca. 12 Jahre) Trainingszeiten ab Herbst 2017:

Montag & Mittwoch
18.00-19.30  Jugend/Erwachsene

Aikido für Kinder (bis ca. 12 Jahre) Trainingszeiten:

Dienstagweixxx_117.jpg
15.00-16.00  Minis (ab ca. 4 Jahren)
16.30-17.30 Kids I (1./2. Volksschule)

Mittwoch
16.30-17.30 Kids II (ab 3. Volksschule)

Donnerstag
17.00-18.00 Kids III (altersgemischt)

Das Training mit unseren Minis ist sehr verspielt. Es geht ums Miteinander und um Koordination: in den ersten 15 Minuten haben alle Zeit im freien Spiel miteinander und mit unseren Bällen, Schwimmnudeln und Gymnastikreifen im Raum anzukommen. Erst ab Schuleintritt üben die Kinder auch wirklich Techniken miteinander – jedoch nicht als Mittel zur Selbstverteidigung sondern um einen guten Umgang im (physischen) Kontakt mit anderen zu schulen. Spielerisch-laute Phasen werden immer wieder von Momenten der Stille unterbrochen – so lernen wir das Sich-Konzentrieren und Zu-Uns-Kommen.

Der Unterricht der Aikido-Techniken verlangt nicht nach Leistung, sondern erlaubt es die weixxx_021eigenen Bewegungen gemeinsam mit anderen in einem konkurrenzfreien Raum zu entfalten. Wir fallen, rollen, laufen und springen und lernen, achtsam miteinander umzugehen und Verantwortung füreinander zu übernehmen. Das Üben von Aikido führt Kinder zu einem natürlichen Bewegungsgefühl, welches ihnen mehr Sicherheit und Stabilität vermittelt.

Zusätzliche Angebote für Kinder:

  • Aikido-Kurse für Schulklassen im regulären Sportunterricht
  • Aikido-Einführungskurse für Kinder/Jugendliche im Rahmen des Villacher Summertime Programms
  • Wöchentliches Eltern-Kind Training, das an Aikido interessierten Eltern (oder Oma, Opa, Tante, Onkel, etc.) mit ihren Kindern ab einem Alter von ca. 3 Jahren offen steht (neuer Kurs startet wieder im Oktober 2017)
  • Konflikt-Intelligenz-Seminare an Schulenmit dem Ziel, durch diesen körperzentrier-ten, auf den Aikido-Prinzipien basierenden Ansatz die sozialen, emotionalen und kommunikativen Kompetenzen der Kinder zu fördern und einen konstruktiven Umgang mit Ärger und Wut und somit mit Konflikten zu vermitteln.

Trainingsgebühr (ab September 2017): 

  • Kinder bis einschließlich 14 Jahre:
    monatlich: 25 EUR (12 Monate/Jahr)
    bzw. jährlich: 240 EUR
  • Jugendliche ab 15 Jahre:
    monatlich: 35 EUR (12 Monate/Jahr) bzw. jährlich: 336 EUR

Für Familien gibt es eine Ermäßigung: Das erste und ältere Familienmitglied zahlt 100%, jedes weitere 50%.