Feldenkrais

Was ist Feldenkrais?

„Sich kennenzulernen, scheint mir die wichtigste Aufgabe zu sein“ – M. Feldenkrais

Die Feldenkrais-Methode ist eine körperorientierte Lernmethode, die zu den sogenannten somatischen Methoden gehört. Die Grundgedanke bei den Methoden ist, dass der Mensch eine Einheit ist, d.h. Körper und Geist stehen nicht nur in Verbindung mit einander sondern sind untrennbar ineinander verflochten.

moshe-portrait3
© International Feldenkrais® Federation Archive

Für den Gründer der Methode, Dr. Moshe Feldenkrais, waren ein paar Sachen klar: das menschliche Gehirn ist veränderungsfähig auch im erwachsenen Alter (heutzutage ist die Plastizität des Gehirns eine wissenschaftlich belegte Tatsache und ein spannendes Forschungsgebiet) und ein Großteil dessen, was wir tun und wie wir etwas tun, ist gelernt. Aus diesen Gründen sind wir auch in der Lage, uns zu verändern, aber dafür müssen wir unsere Handlungsmuster erkennen.

Nach Ansicht von Moshe Feldenkrais besteht die menschliche Handlung aus vier Aspekten, die immer gleichzeitig stattfinden: Bewegung, Sinnesempfindung, Emotion und Denken. Die Feldenkrais-Methode widmet sich dem Aspekt der Bewegung, weil sie der einfachste Zugang zum Ganzen, zum Selbst, ist.

 „Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst.“ – M. Feldenkrais

Was heißt das praktisch?

In der Feldenkrais-Methode gibt es sowohl Gruppen-als auch Einzelstunden. Die Gruppenstunde heißt „Awareness Through Movement“ (ATM), übersetzt „Bewusstheit Feldenkrais A1durch Bewegung“. Die Einzelstunden heißen „Funktionale Integration“ (FI).

In der Gruppenstunde werden in eigenem Tempo langsame und achtsame Bewegungen nach mündlicher Anleitung gemacht. Zum Großteil findet die Stunde am Boden auf einer Matte statt. Es sind keine Vorkenntnisse oder Spezialfähigkeiten notwendig, weil jede/r die Bewegungen im Rahmen seiner eigenen Bewegungsfähigkeit macht.

Die Gruppenstunden finden ab 15.9. immer am Freitagnachmittag von 16.00-17.00 Uhr im Studio statt.  ACHTUNG! Am Freitag 10.11. und 17.11. fallen die Stunden aus! 

Weil die Stunde ruhig ist, ist es gut warm genug angezogen zu sein. Bringen Sie bitte auch eine Unterlage mit (Tuch, Handtuch, dünne Decke,…), um die Mattenhygiene zu erhalten. Danke!

Ein Einstieg ist jederzeit möglich! Schnupperstunde kostenlos.

Die reguläre Stunde kostet 15 EUR/Einheit. Eine 10-Karte kostet 125 EUR. 

 

In der Einzelstunde (FI) wird mit sanfter Berührung gearbeitet. Sie werden erst ab Ende Februar 2019 angeboten.